Informationen Lichtdämpfung Verdunklung

Lichtdämpfung
Lichtdämpfung bzw. Lichttransmissionsgrad der gewebten Dekorations- und Verdunklungsstoffe aus unserer COLUMBUS-Kollektion

Lichdämpfungsuntersuchung erfolgt bei einer Beleuchtung von ca. 20 000 Lux

Zu Information

Bitte berücksichtigen Sie, dass sich das menschliche Auge hervorragend auf schlechte Lichtverhältnisse einstellen kann und eine Verdunkelung subjektiv von Mensch zu Mensch unterschiedlich beurteilt wird.

Der Verdunkelungs- bzw. Lichttransmissionsgrad bei gewebten Stoffen ist abhängig von der Farbe und der Gewebekonstruktion.

Als Erfahrungswert kann davon ausgegangen werden, dass für Verdunkelungszwecke mind. eine Lichtdämpfung von 99,70 % (=Lichttransmission von 0,30 %) erzielt werden sollte. Diese Verdunkelung reicht dann in der Regel auch für Film- bzw. Diabetrachtungen aus, wobei durch Faltenwurf der Vorhänge der Verdunkelungsgrad im Raum noch etwas erhöht werden kann. Hierbei ist noch zu berücksichtigen, ob es sich um eine Südseite mit starker Sonneneinstrahlung handelt.

Für moderne Lichtquellen wie Beamer bzw. Overheadgeräte reicht normalerweise eine geringere Abdunkelung vollkommen aus. Trotzdem sollten 95 % Lichtdämpfung (= 5 % Lichttransmission) nicht unterschritten werden.

Als Blendschutz für Bildschirmarbeitsplätze etc. wird in der Regel eine Lichtdämpfung ab ca. 50 % benötigt.

Farbneutralität durch Lichteinwirkung (wichtig z. B. bei Museen, Galerien) erreicht man durch weiße und graue Farben, auch Pastelltöne, Leinen und Gelb bringen wenig Farbänderung in den Raum.

 

Informationen Lichtechtheit:

 1 = sehr gering
2 = gering
3 = mäßig
4 = ziemlich gut
5 = gut
6 = sehr gut
7 = vorzüglich
8 = hervorragend

 

Tabellen Lichtdämpfung